Philips VisaPure Limited Edition im Test: Das Beste für die Haut!

Glamour ist about feeling good in your own skin

Nach einer durchzechten Partynacht hat man besonders große Lust sich ordentlich abzuschminken. Kennt ihr dieses Gefühl? Ich auch nicht!

Leider verzeiht meine Haut mir keinen Ausrutscher und rächt sich sofort mit fiesen Mitessern und Pickeln. Als Wiedergutmachung muss also etwas her, was meine Bedürfnisse und die meiner Haut perfekt deckt: Philips verspricht mit seiner VisaPure eine schnelle und 10 mal effektivere Reinigung von Gesicht und Dekolleté. Ob dieses Versprechen auch eingehalten wird, zeigt euch unser Test.

Philips_Visapure_Test_ZELTIMHAUS_Gesichtsbuerste

Philips VisaPure (Bild & Rechte: Philips)

INTERPRETATIONSSACHE: VIBRATOR ODER SKULPTUR DER MODERNEN KUNST?!

Stellst du deinen Vibrator immer einfach so ins Badezimmer?!

Auch wenn ich mir diesen Satz des Öfteren anhören musste, mich überzeugt die VisaPure sowohl optisch als auch haptisch zu 100%. Im Lieferumfang befindet sich außerdem: eine Ladestation und ein Bürstenaufsatz für normale Haut.

DOUBLE MOTION HEISST DAS ZAUBERWORT

Unser Gesicht wird durch die Rotation und Vibration (also doch :D) der VisaPure porentief gereinigt. Dabei werden abgestorbene Hautschuppen, Schmutz und Make-Up entfernt. Die kreisenden Bewegungen durchbluten unsere Haut, wodurch sie gesünder und rosiger aussieht. Außerdem ziehen Cremes nach der Reinigung viel besser ein. Auch oder gerade für die ältere Generation ist die VisaPure ein absolutes Muss: meine fast 60- jährige Mutter hat sie eine Zeitlang getestet und kann nur bestätigen, dass sich ihre Haut frischer und jünger anfühlt.

Philips_Visapure_Test_ZELTIMHAUS_Gesichtsbuerste

Philips VisaPure Limited Edition (Bild & Rechte: Philips)

SCHNELL, SCHNELLER, VISA PURE

Die VisaPure funktioniert wie eine elektrische Zahnbürste, nur ist sie eben (wie vielleicht schon erwähnt) für die Haut bestimmt: Einfach sein Lieblingswaschgel drauf und los geht’s!!! Da sie akkubetrieben ist kann sie auch problemlos unter der Dusche verwendet werden. Der gesamte Prozess umfasst 3 Intervalle a 20 Sekunden, welche für die Reinigung der T- Zone (sprich Stirnpartie, Nase und Kinn), sowie der linken und rechten Wange bestimmt sind. Ein porentief gereinigtes Gesicht in nur einer Minute? Ist das möglich?

ERFAHRUNGSBERICHT: SCHNELL UND EFFEKTIV IST MÖGLICH

Ich benutze die Gesichtsbürste nun etwa 2 Monate jeweils 2 Mal am Tag und möchte sie echt nicht missen. Besonders morgens hatte ich nach der Anwendung das Gefühl wacher und frischer auszusehen, was wohl an der besseren Durchblutung der Haut liegt. Auch am Abend gehört die VisaPure von nun an zu meiner Abschminkroutine. Verwende ich sie mal nicht, so fühlt es sich an wie das Zähneputzen ohne Zahnpasta…irgendetwas fehlt! Für mich ist der mitgelieferte Bürstenaufsatz genau passend. Philips hat aber auch an die Sensibelchen unter uns gedacht und es sind unter Anderen natürlich auch Austauschbürsten für empfindliche Haut erhältlich.

Achtung: zu Beginn habe ich die VisaPure auch öfter als 2 mal am Tag verwendet. Dabei merkte ich, dass meine Haut überstrapaziert wurde und ich kleine Pickelchen auf der Stirn bekam. Hier sollte man für sich selbst abschätzen wie viel Pflege die Haut benötigt bzw. verträgt und welcher Bürstentyp geeignet ist.

Philips_Visapure_Test_ZELTIMHAUS_Gesichtsbuerste

Philips VisaPure Limited Edition (Bild & Rechte: Philips)

PHILIPS VISAPURE  : FAZIT UND INNOVATIONS-CHECK

Wie man wahrscheinlich heraushört, bin ich ein sehr großer Fan der VisaPure:

Meine Haut ist weicher und strahlender, sie fühlt sich einfach total sauber an.

Besonders das Design sorgte bei mir für einen richtigen „Wow- Effekt“. Was mich hier allerdings nicht ganz überzeugt ist die Ladestation, welche in meinen Augen ein wenig billig aussieht und instabil ist. Hier hätte ich mir etwas einfallsreicheres gewünscht, wie beispielsweise eine Glasladestation nach dem Vorbild der Philips SoniCare oder einen Magneten, welcher für mehr Stabilität sorgt. Wer sich die VisaPure anschaffen möchte muss außerdem mit Folgekosten rechnen: die Aufsätze sollte alle 3 Monate gewechselt werden und kosten zwischen 10 und 16 €.

Die Gesichtsbürste ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich, beispielsweise auch mit 2 Geschwindigkeitsstufen oder mehreren Aufsatzbürsten im Lieferumfang. Die günstigste Version ist meiner Meinung nach jedoch ausreichend und liegt preislich derzeit bei etwa 130 € und ist exklusiv bei Douglas erhältlich. Eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt!

8.3
Philips VisaPure Limited Edition

Pros

  • Sehr schönes Design
  • Liegt gut in der Hand
  • Besonders effektiv
  • Sorgt für schöne Haut
  • Sehr schnell

Kontras

  • Ladestation wirkt billig
  • Relativ teuer
  • Hohe Folgekosten

Unser Fazit


Design
9
Preis-Leistung
8
Innovation
9
Folgekosten
7