Nissan_Leaf_Hauptwagen_ZELTIMHAUS

Nissan Leaf: Warum Familien das Elektroauto lieben!

Elektrofahrzeuge sind gefragter denn je!

Eine internationale Studie von Nissan zeigt, dass immer mehr Familien ihr Dieselfahrzeug gegen ein Elektroauto tauschen würden. Die Gründe liegen auf der Hand: Elektrofahrzeuge sind nicht nur hipp und gut für die Natur, sondern dienen Familien als optimales Verkehrsmittel. Im Durchschnitt legt eine Familie eine Strecke von 75 Km in der Woche zurück. Durch die vielen Kurzstrecken kann sich besonders ein Elektrofahrzeug wie der Nissan Leaf profilieren: Mit einer Batterieladung kommt das Auto auf eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern und das völlig emissionsfrei! Das ist nicht nur gut für die Natur, sondern auch für die eigene Geldbörse.

Anfangs haben wir den Nissan Leaf lediglich als Zweitwagen angeschafft. Doch aufgrund der niedrigen Unterhaltskosten und der beeindruckenden Reichweite ist er sehr schnell zu unserem Lieblingsgefährt avanciert.

Shanaya Shah aus Borehamwood

Außerdem bestätigt die Studie, dass Kunden mit ihrem Elektrofahrzeug mehr als zufrieden sind: Über 80 Prozent der bisherigen Leaf Besitzer würden erneut ein Elektroauto kaufen, die Empfehlungsrate liegt bei ganzen 97 Prozent!

Die Erhebungen räumen nun endgültig mit der Mär auf, dass der Nissan Leaf in der Mehrheit der Haushalte nicht über die Rolle als Zweitwagen hinauskomme. Darüber hinaus untermauern sie unsere schon seit langem geäußerte Überzeugung, dass Elektroautos für kostenbewusste und praxisorientierte Familien die intelligente Wahl sind.

Jean-Pierre Diernaz, Direktor Elektromobilität, Nissan Europa

Nissan_Leaf_Elektrofahrzeug

Nissan Leaf (Bild & Rechte Nissan)