LG Lifeband Touch FB84 – Smartes Fitness Bracelet

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch das große Essen! Und ja, auch die dazu gehörigen Extrapfunde … Der ideale Zeitpunkt also, sich schon vorzeitig auf den immer größer werdenden Markt für Fitnesstracker umzuschauen.

Ein potenter Vertreter dieser Kategorie ist das LG Lifeband Touch FB84. Warum man mit dem bloßen Begriff „Fitnesstracker“ dem LG Lifeband eigentlich nicht gerecht wird, zeigt euch unser Test.

Ein echter Alleskönner

Es gibt ja immer noch Menschen, die meinen Fitnesstracker wären unnützer Blödsinn. Ich würde ihnen einfach mal raten, ein Fitnessarmband zu testen und dann erst zu urteilen. Ich kann mit dem LG Lifeband zwar sicher nicht meine Großeltern überzeugen, aber sportlich aktive Menschen werden von den Vorteile eines Fitnesstrackers und einer Smartwatch begeistert sein. Über einen 3-Achsen-Beschleunigungsmesser sowie einen Höhenmesser werden Schrittzahl, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und Strecke gemessen. Das ultimative Tool also, um seine eigene Aktivität im Auge zu behalten.

Wenn das Lifeband per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist, kann man drahtlos die Musik auf dem Handy steuern. Diese Funktion ist einfach genial. Ich hatte immer das Problem beim Joggen, mein unhandliches Smartphone aus der Tasche holen zu müssen, um einen Song zu skippen. Mit dem LG Lifeband lasse ich mein Smartphone ab jetzt stecken. Von der Lautstärke bis hin zur Start und Stopp Funktion ist alles einfach und unkompliziert über das Armband zu bedienen. Durch den Höhenmesser kann der Fitnesstracker messen, in welcher Höhe man sich aktuell befindet. Das ist besonders praktisch, wenn man ein Berg besteigt oder Treppen läuft.

Was das LG Lifeband Touch von vielen Produkte der Konkurrenz abhebt, sind aber die Smartwatch Funktionen. Wenn das Lifeband mit dem Smartphone gekoppelt ist, werden Uhrzeit, Anrufe, Nachrichten und App-News auf dem Lifeband Touch angezeigt. Die Vorteile einer Smartwatch wie der LG G WATCH, nicht immer das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen, findet sich also auch in diesem Smart Bracelet wieder. Auch cool: Wenn man das Lifeband nachts anlässt, gibt es die Möglichkeit sich per Vibration wecken zu lassen. Besser als irgendein 0815 Radio Hit … Auf eine Schlafüberwachung, wie von anderen Fitnesstracker angeboten, muss man dagegen verzichten. Da die Messung der Daten in diesem Bereich leider noch nicht so präzise ist, kann man noch gut darüber hinweg sehen.
Ahja: Wenn man sich über den Tag zu wenig bewegt, ist das LG Lifeband auch ein guter Motivator. Sprüche wie „Move You“ helfen dabei den inneren Schweinehund zu überwinden. Das LG Lifeband ist auch geeignet für Leute, die ständig das Smartphone zu Hause vergessen. Wenn die Bluetooth Verbindung zum Smartphone abbricht, bekommt man eine nützliche Warnung.

Eine gute Erinnerungsfunktion für die Vergesslichen unter uns.

Insgesamt gefällt mir das Konzept vom LG Lifeband sehr gut. Die Kombination von Smartwatch und Fitnesstracker ist für mich ein großer Vorteil. So reduziert sich die Anzahl der elektronischen Gadgets. Auch der Schrittzähler funktionierte im Test zum größten Teil sehr genau. Absolute Präzision kann man aber nicht erwarten. Wenn man zum Beispiel zu viel mit den Händen gestikuliert, werden diese Armbewegungen als Schritte gezählt …

LG_LIFEBAND_ZELTIMHAUS_V5

LG Lifeband Touch FB84: Mehr als ein Fitnesstracker

Coole Optik trifft auf mittelmäßiges Tragekomfort

Ich liebe es ja wirklich, wenn meine Elektronik immer wieder hängen bleibt (Vorsicht: Ironie). Und damit meine ich keine Abstürze des Betriebssystems oder das Freezen des Bildschirmes. Ich rede hier vom Armreif des LG Lifeband Touch. Weil man das Gerät so konzipiert hat, dass man es nicht komplett schließen kann, bleibt immer ein offener Spalt übrig. Und durch diesen Spalt tendiert das Lifeband dazu sich überall festzuhaken. Darüber kann man hinwegsehen, wenn man es einmal die Woche trägt, aber für ein Gadget, das ich 24 Stunden – 7 Tage die Woche trage, ist das schon mehr als ärgerlich. Außer diesem Konstruktionsfehler oder mein eigenes Unvermögen überall hängen zu bleiben, überzeugt das LG Lifeband Touch mit einer coolen Optik. Anders als bei vielen anderen Fitnesstracker erinnert das Lifeband Touch mehr an ein Armreif als an ein Armband. Es ist in sich ziemlich steif aufgebaut und das Kunststoffarmband hat zum größten Teil eine gummierte Ummantelung. Das wirkt nicht nur hochwertig, es lässt sich auch angenehm tragen.

Einen futuristischen Look erhält das Lifeband durch das OLED Touchscreen und einen in verschiedenen Farben aufleuchtenden Knopf. Der schwarz weiße OLED Touchscreen löst mit 128 x 32 Pixel auf und wirkt ausreichend scharf. Durch Wischbewegungen und Antippen kann man sich durch das Menü vom Schritt- bis hin zum Kalorienzähler navigieren. Das funktioniert auch super flüssig, simpel und anwenderfreundlich. Einen großen Kritikpunkt konnte ich aber ausmachen:
Bei direkter Sonneneinstrahlung war es unmöglich, Informationen vom Screen zu lesen. Da muss LG sich bei der nächsten Lifeband-Generation eine Lösung überlegen, denn besonders beim Sport in der freien Natur ist das dunkle Display ein großer Minuspunkt. Ein weiterer Nachteil ist die begrenzte Auswahl an Größen: Zwar kann man zwischen den Größen M und L wählen – doch selbst bei diesen Größen ist nicht für Jeden etwas dabei. Mit 49 Gramm ist das LG Lifeband auch fast doppelt so schwer wie andere Fitnesstracker. Mich persönlich störte aber das Gewicht weder im Alltag, noch im Sport.
Die Optik passt insgesamt zum innovativen Produkt. Das hohe Gewicht, die kleine Auswahl zwischen zwei Größen, wie auch die Steifigkeit des Armbandes sind entscheidenden Nachteile. Dadurch leidet der Tragekomfort empfindlich…

LG_LIFEBAND_ZELTIMHAUS_V4

LG Lifeband Touch FB84: Die LG Fitness App

Eine Kontroll-App

Zum LG Lifeband gehört natürlich die App „LG Fitness“. LG Fitness kann man kostenlos für Android und iOS Geräte herunterladen und dann das LG Lifeband damit koppeln. Im Grunde genommen ist die App eine große Datenbank, die per Fitnesstracker mit Daten gefüttert wird. Man kann ein Benutzerprofil anlegen, sich Tages- wie auch Monatsziele setzen und seine Joggingroute per GPS auf der Karte anzeigen.
So hat man immer einen schönen Überblick, wie viele Schritte man getätigt hat, wie aktiv man im Laufe des Tages ist und was man noch machen muss, um sein Tagesziel zu schaffen. Zudem kann man auch manuell Workouts einbinden, wenn man das Lifeband Touch mal zur Seite gelegt hat.
Hierzu finden man eine große Liste an Sportarten vom normalen Joggen bis hin zu außergewöhnlichen Sportarten wie Bogenschießen.

Insgesamt überzeugt die Fitness App von LG durch eine gute Übersicht, einfacher Navigation und GPS Funktion.

LG_LIFEBAND_ZELTIMHAUS_V6

LG Lifeband Touch FB84: Tragekomfort könnte besser sein

Akku? Geht besser … Kompatibilität? Super!

Laut LG ist im Lifeband Touch ein 90-mAH-Akku verbaut, der für insgesamt 5 Tage Nutzung reichen soll. Bei mir musste das Lifeband aber schon nach drei Tagen regelmäßig an die Steckdose. Von der Akkulaufzeit hätte ich mir daher mehr erwünscht. Übrigens: Das LG Lifeband wird mittels Adapter und micro-USB aufgeladen.

Außerdem ist das Fitness Bracelet kompatibel mit vielen Herzfrequenzmessern von den Herstellern Polar, wahoo und Zephyr. Durch die Hardware Taste kann man sich über den derzeitigen Herzfrequenzbereich informieren. Praktisch für Perfektionisten und Kontrollfreaks, die immer im richtigen Frequenzbereich trainieren möchten.

LG Lifeband Touch FB84: Fazit und Innovations-Check

Mein Wunsch wurde erhört. Das Konzept vom LG Lifeband ist das Beste aus zwei Welten. Durch die Smartwatch Funktionen muss ich meiner klassischen Armbanduhr nicht mehr Goodbye sagen und hab trotzdem alles im Griff. Was ich mir  für die nächste Modellgeneration wünsche, sind ein besserer Tragekomfort und ein ausdauernden Akku. Mit einem Preis von derzeit ca. 80 Euro bei Amazon: LG Lifeband Touch FB84 Fitnessarmband mit Bluetooth (Affiliate) kann man durchaus leben. In Anbetracht der Funktionen ist das LG Lifeband echt kostengünstig.

Ein Schnäppchen, wenn man überlegt, wie viel Lebensqualität man durch das LG Lifeband dazu gewinnt.

8.6
LG LIFEBAND TOUCH FB84

Pros

  • Futuristischer Look
  • Smartwatch Funktionen
  • Präziser Fitnesstracker
  • Gute App
  • Höhenmesser
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kontras

  • Hohes Gewicht
  • Schlechter Tragekomfort
  • Display bei Sonneneinstrahlung unbrauchbar
  • Mittelmäßiger Akku

Unser Fazit


Design
8
Tragekomfort
5
Preis & Leistung
9
Innovation
9
Funktionen
10