LG G WATCH R Smartwatch: Ziemlich runde Sache

“OKAY GOOGLE!” – das kommt uns doch bekannt vor … Es sind wieder diese vermeintlichen Selbstgespräche, für die mich Außenstehende auf der Straße belächeln. Dabei habe ich sogar einen Zuhörer, wenn auch nur die neue Smartwatch von LG: Die G Watch R. Anders als die LG Watch (Testbericht) setzt die neue Smartwatch von den Koreanern auf ein rundes P-OLED-Display. Dadurch wirkt die Smartwatch nicht mehr so nerdig und kann auf den ersten Blick durchaus überzeugen.

Was sich im Vergleich zur rechteckigen G Watch noch getan hat und ob die Smartwatch meine klassische Armbanduhr endlich ersetzten kann, zeigt euch unser Test!

LG_G_WATCH_R_TEST_ZELTIMHAUS_SMARTWATCH

LG G WATCH R (1,3 Zoll großes Bildschirm mit 320 x 320 Pixel Auflösung)

WENIGER KAUGUMMIAUTOMAT

Das sehr einfache, unmodische Design von der G Watch war mir, sprichwörtlich, ein echtes Dorn im Auge. Hier gab es in letzter Zeit scheinbar ein Umdenken bei den Herstellern. Sie verstehen langsam, dass eine Smartwatch einfach schön sein muss, damit wir Kunden sie tagtäglich tragen möchten.

Die LG G Watch R sieht nicht mehr aus wie eine Uhr aus dem Kaugummiautomaten, sondern hat die Anmutung einer klassischen Armbanduhr.

Die G Watch R ist die erste Smartwatch mit einem vollständig genutzten runden Display. Hier werden vermutlich Viele von euch aufschreien: Habe ich etwa die Moto 360 von Motorola vergessen? Zwar verfügt auch die Moto 360 über ein rundes Display, aber das wird wegen dem Helligkeitssensor nicht vollständig genutzt. Das hat LG im direkten Duell nach meinem Empfinden optisch besser gelöst.
Auch sonst überzeugt die Smartwatch durch die Optik mit einem schwarz lackierten Gehäuse aus Aluminium und einer einwandfreien Verarbeitung. Eine nicht drehbare Lünette im Stile einer Taucheruhr und ein schwarzes Lederarmband komplettieren den hochwertigen ersten Eindruck der LG G Watch R.
Schönes Detail: LG setzt auf die Standard Breite von 22 Millimetern, damit lässt sich ein anderes Armband, unabhängig vom Hersteller, kinderleicht anbringen. Mit einem Gewicht von 62 Gramm (LG G Watch 63 Gramm) lässt sich die Smartwatch auch problemlos 24 Stunden lang tragen. Die LG G Watch R ist nach IP76 zertifiziert und damit gegen Staub und ausgiebige Abende in der Badewanne geschützt. Klingt alles schön und nett …

Dennoch: Trotz der Verwendung von hochwertigen Materialien bekomme ich letztendlich nicht das Look & Feel einer hochwertigen klassischen Armbanduhr. Die LG G Watch R wirkt zudem relativ klobig und ist sicherlich nicht jedermanns Sache. „Jedermann“ ist auch das richtige Stichwort, denn bei Frauen mit zierlichen Handgelenken wirkt das wuchtige Gehäuse mehr als überdimensioniert.

Das Design vom LG G Watch R ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es fehlen nur die berühmten 5 Prozent! Oder auch mehr …

LG_G_WATCH_R_TEST_ZELTIMHAUS_SMARTWATCH

LG G Watch R (46,4 × 53,6 × 9,7 Millimeter)

KLEINE ÄNDERUNGEN MIT EINER GROSSEN WIRKUNG

Optisch hat die neue G Watch R mit seinem rechteckigen Modell Geschwisterchen nicht viel am Hut, dennoch ähneln sich die inneren Werte von beiden Uhren. Deshalb habe ich gezielt darauf verzichtet, hier noch einmal auf alle Einzelheiten und Funktionen einzugehen. (Test LG G Watch)

Dennoch hat sich im Detail zur G Watch viel getan, besonders das Display hat eine echte Frischzellenkur erhalten: Das IPS-Display muss dem neuen P-OLED-Display weichen und das aus gutem Grund. Denn war bei der alten G Watch noch eine dauerhafte Hintergrundbeleuchtung nötig, werden bei der G Watch R nur noch einzelne Elemente auf dem Display beleuchtet. Das wirkt sich natürlich positiv auf die Akkulaufzeit aus! Außerdem besticht das runde Display durch eine exzellenten Farb- und Kontrastwiedergabe. Die Helligkeit des Displays ist in sechs Stufen einstellbar, so dass das Ablesen bei direkter Sonneneinstrahlung noch relativ gut funktioniert.

Leider hat auch das runde Display ein großes Manko: Nachrichten, Apps und Informationen sind nicht wirklich auf das runde Display ausgelegt. So musste ich immer wieder feststellen, wie einige Buchstaben oder sogar ganze Wörter abgeschnitten wurden und nicht mehr lesbar waren.

Der Akku ist jetzt 410 mAh groß, ganze 10 mAh mehr als bei der rechteckigen G Watch. Das klingt zwar nicht viel, aber in Kombination mit dem neuen Display hält die LG G Watch R merklich länger durch. Zwar noch lange nicht auf dem Niveau meiner klassischen Herrenuhr, aber im Vergleich mit anderen Smartwatches kann sich eine Akkulaufzeit von fast 2 Tagen absolut sehen lassen.

Auch in Sachen Sensoren gibt es Neuigkeiten: Die G Watch R wird zum Fitnesstracker und verfügt jetzt über einen Sensor für die Herzfrequenz und einem Barometer.

LG_G_WATCH_R_TEST_ZELTIMHAUS_SMARTWATCH

LG G Watch R (Einstellungen)

MEHR INDIVIDUALITÄT

Eine große Auswahl an Ziffernblättern ist einer der Gründe, warum die LG G Watch R nicht mehr nach einer Plastikuhr aussieht. Obwohl das Betriebssystem Android Wear kaum modifiziert wurde, gibt es für die Individualisten unter uns insgesamt 23 neue Looks, die um einiges moderner aussehen als bei der rechteckigen Variante.

Die LG G Watch R bietet eine große Auswahl an schönen Zifferblättern.

LG G WATCH R: DER INNOVATIONS-CHECK & FAZIT

Der erste Schritt ist gemacht. Die LG G Watch R gehört definitiv zu den zurzeit besten Smartwatches, die man auf dem Markt erhalten kann.Endlich konnte der LG Smartwatch ein optisch ansprechendes Aussehen verpasst werden. An vielen Stellschrauben wurde gedreht: Das Display ist besser und die Akkulaufzeit hat sich erhöht, aber die bekannten Probleme bleiben. Die Sprachsteuerung per „Okay Google“ sorgt noch immer für schiefe Blicke und ist kaum alltagstauglich. Außerdem ist eine Akkulaufzeit von knapp 2 Tagen im Vergleich zur Smartwatch Konkurren zwar nicht schlecht, aber lange noch nicht gut. Auf jeden Fall nicht gut genug, um meine klassische Armbanduhr zu ersetzen. Außerdem befindet sich Google Wear immer noch in den Kinderschuhen, so dass der wirkliche Mehrwert einer solchen Smartwatch auf der Strecke bleibt.

Ich persönlich bleibe noch bei meinem Fitnessarmband in Kombination mit einer klassischen Herrenuhr!

Die LG G Watch R bekommt man derzeit für ca 220 Euro bei Amazon: LG G WATCH R (Affiliate). Damit liegt es preislich auf Augenhöhe mit der Moto 360 von Motorola.

7.7
LG G WATCH R

Pros

  • Schönes Design
  • Hochwertige Materialien
  • Gute Verarbeitung
  • Gutes Display
  • Große Anzahl an Designs
  • Armband lässt sich austauschen

Kontras

  • Nur 2 Tage Akkulaufzeit
  • Google Android Wear in den Kinderschuhen
  • Display schneidet Nachrichten ab

Unser Fazit


Design
8
Preis & Leistung
7
Features
7
Performance
7
Display
9