HTC_ONE_M9_ZELTIMHAUS_V1

HTC One M9 – Was wir glauben zu wissen …

Jedes Jahr dieselbe Prozedur: Ein neues Smartphone Flagship steht vor dem Release und die Gerüchteküche brodelt wie verrückt. Gar nicht so selten, bekommen wir das Gerät dann auch zu Gesicht, bevor der Hersteller es offiziell verkündet hat. Erinnern wir uns nur an das iPhone 6, das Paradebeispiel schlechthin. Schon Monate vor dem Release konnten wir uns vom neuem Apple Smartphone ein Bild machen. Nicht anders ergeht es jetzt vermutlich dem neuen HTC One M9 …

Gezielt gestreute Atrappen?

Nachdem die ersten Leak Bilder vom neuen HTC One M9 ein kaum verändertes Design suggerierten, wurde uns schnell klar, dass die Bilder nicht das finale Design zeigten. Ich hatte damals das Gefühl, dass diese Fake-Bilder bewusst gestreut wurden, um die ungeduldige Technik Meute bei Laune zu halten. Das klappte aber nur kurz, denn Evan Blass meldete sich kurz darauf zu Wort. Lange war er im Ruhestand, doch mit einem Bild vom vermeintlich neuen One M9 überraschte der Insider die gesamte Twitter Gemeinde.
Evan Blass gilt dabei als äußerst zuverlässig und das neue Rendering kann durchaus der Realität entsprechen.

HTC_ONE_M9_LEAK

Ist das der Nachfolger vom HTC One M9? (Bild @evleaks)

Topausstattung?

Was vermuten wir auf der technischen Seite? Wir glauben, dass das HTC One M9 mit dem neusten Snapdragon 810 Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher zum Kunden kommt. Außerdem berichtet Laptopmedia, dass das HTC One M9 eine neue Hauptkamera mit 20 Megapixeln erhält, sowie eine 4 Megapixel Frontkamera mit der bekannten Ultrapixel Technologie. Auch diese Daten sind nicht wasserdicht, denn auf der offiziellen Pressemitteilung von Qualcomm zum verbauten Prozessor fehlt das HTC One M9 nämlich. Wirklich Klarheit gibt es wohl erst auf der diesjährigen MWC Anfang März in Barcelona. Bis dahin kann man die Zeit ja mit unserem Test zum HTC One M8 überbrücken …